Blog

Test – Sonnenstand App für Fotografen

02
Jul

Wir sind mal wieder fündig geworden in der weiten Welt der Apps. Dieses mal eine interessante App für Outdoorshootings und Landschaftsfotografen. Die Sonnenstand App soll abhängig von Datum und Uhrzeit den Sonnenstand anzeigen an einem vorher angegebenen Ort. Wir haben die App für euch getestet. Der Download erfolgt wie immer über den App Store. Die App ist sowohl für Iphone als auch Ipad  gemacht. Sie kostet 3,59 Euro und verspricht einige Zeitersparniss. Wir haben sie getestet.

Nach installation vom App Store wird wie immer der eigene Standort abgefragt. Dannach hat man unter „Einstellungen“ verschiedene möglichkeiten Orte anzeigen zu lassen ( siehe Bild ). Und da taucht schon das erste problem auf. Beim direkten eingeben eines Ortsnamens findet sie die App bei kleineren Orten nicht. Das ist ein erster Minuspunkt bzw. erschwert die Eingabe unnötig. Wenn ein Ort nicht gefunden werden kann, mu? man den Ort nach Längen- und Breitengrad eingeben, was deutlich umständlicher ist. Wenn man direkt „vor Ort“ ist, kann der Sonnenstand über GPS sofort angezeigt werden.

Dannach zeigt die App den Sonnenstand stündlich mit Winkel auf dem Satelitenbild an. Man kann dann auch den Ort schieben und/oder zoomen. Dabei taucht ein weiterer Haken auf. Bei gro?em zoomen ins Bild, oder rauszoomen aus dem Bild, springt es nach ca. 2 Sekunden wieder zurück zur vorherigen Ansicht.

Das Sonnenstandbild / Karte kann als sms, mail, oder an Facebook gesendet werden. Dazu gespeichert werden, oder ausgedruckt.

 

Fazit: Alles in allem eine gute Idee für Outdoorshootings und Landschaftsfotografen, aber Verbesserungsbedürftig. Trotz allem spart sie aber Zeit und Kilometer für Shootings bei denen es auf den Sonnenstand ankommt.

 

Zum Download im App Store

 

Sonnenstand App für Fotografen Anzeige

Sonnenstand App für Fotografen Anzeige

Sonnenstand App für Outdoorshootings und Landschaftsfotografen

Sonnenstand App Einstellungen

Comments are closed.