Die Schärfentiefe hat einen großen Einfluss auf die Bildgestaltung. Man kann mit der Beschränkung auf eine geringe Schärfentiefe bestimmte Elemente im Bild betonen, während der Hintergrund unscharf dargestellt wird.

Die Schärfentiefe läßt sich auch mit Hilfe einer komplizierten Formel berechnen. Dazu benötigt man zunächst die Hyperfokaldistanz der Blenden- und Brennweitenkombination. Nun kann man den Nah- und Fernpunkt der Schärfentiefe bestimmen, die Differenz beider Werte ergibt die Ausdehnung der Schärfentiefe.

Dn = g * h / (h + g – f)
Df = g * h / (h – g + f)
D = Df – Dn = (2 * g * (g – f) * h) / (h² – (g – f)²)
mit Gegenstandsweite g und Brennweite f.

Oder wir machen es uns einfach und nutzen einen Schärfentiefe Rechner

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©Fotoworkshops.net

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account